CCCEin Backup von Dokumenten, E-Mails, Lesezeichen, Kontakten, Musik und Videos ist wichtig – das merkt man spätestens wenn die Festplatte den Geist aufgibt. Bisher habe ich das immer mit dem Programm Synk (Version 5) gemacht. Es tat seinen Dienst sehr gut und war preislich erschwinglich. Leider ist die neue Version 6 doch um einiges teurer. Synk kann aber "nur" Verzeichnisse synchronisieren. Alle Einstellungen des Betriebssystems gehen einem leider verloren und man verbringt die ein oder andere Stunde um alle Haken wieder an der richtigen Stelle zu setzen und die Programme zu installieren.

Abhilfe bietet das kostenlose Tool Carbon Copy Cloner (CCC). Es kopiert den kompletten Inhalt der internen Platte auf eine externe Festplatte. Als sehr nützliches Feature kann man dann auch direkt von der externen Festplatte booten, d.h. nach einem crash der internen Festplatte kann man direkt mit der externen weiterabeiten – wenn der Stand viellleicht auch zwei Tage alt ist. Oder aber man schließt seine externe Festplatte an den Mac eines Bekannten an und kann dort unter seinem Mac OS X mit allen Einstellungen und Daten arbeiten.

Bevor das Programm korrekt läuft, muss man evtl. die Festplatte mit dem "Festplattendienstprogramm" von allen Fehlern befreien – auch wenn diese im normalen Betrieb keine Auswirkung haben. Kleiner Nachteil ist, dass das Backup natürlich nicht in 5 Minuten gemacht ist, aber in der Zwischenzeit kann man ja ein gutes Buch lesen. Empfohlen sei: Around Ireland with a fridge.

Mittwoch, 7. Februar 2007

Kommentare

Ich kenne leider kein Tool, habe aber auch in letzter Zeit nicht danach geschaut. Das „schwierige“ ist halt die externe Festplatte auch „bootable“ zu machen. Und du kopierst halt im laufenden Betrieb – das könnte Probleme mit Dateien geben, die geöffnet sind.

oha, du hast es also doch mal ausprobiert! find ich gut, scheint ja was zu taugen. dann muss ich mir das doch auch mal näher angucken, denn so ein richtiges 1:1 backup hat schon vorteile. vor allem bei unseren wissenschaftlich hochwertigen forschungsarbeiten ist jeder verlust von weitreichender tragweite für die entwicklung der menschheit und den frieden auf erden!

Das beste Backup-Tool für den Mac ist übrigens SuperDuper. Unregistriert macht es komplette Backups, registriert kann es auch inkrementelle Backups durchführen.

Schreibe einen Kommentar