Grob gefasst lautete so die Aufgabenstellung für unser  Komplexpraktikum im Wintersemester. Schwungvoll ging es gleich in der ersten Woche los, wo (fast) jeder gleich eine kleine Beispielaufgabe lösen musste. Den Rest des Semesters beschäftigten wir uns dann mit den kleinen und großen Gemeinheiten von Java in Verbindung mit RCP und RAP und dem ein oder anderen schönen Hack um GoogleMaps in unsere Anwendung zu integrieren. Mit Thomas zusammen galt es ein 12-köpfiges Team zum Ziel zu führen:

Herausgekommen ist ein recht schönes – wenn auch nicht ganz so schnelles – Tool, um auf Basis des KIMM-Forschungsprojekts mit einer ansprechenden Oberfläche Medien zu verwalten. So gibt es verschiedene Ansichten aufgegliedert nach Zeit-, Ort und Gruppenaspekten und zahlreiche Funktion um Medien zu sortieren, anzuzeigen und mit Metainformationen anzureichern.

Unsere Abschlusspräsentation bietet einen kleinen Überblick über die Funktionen.

Dienstag, 6. Mai 2008

Schreibe einen Kommentar