Angekommen, um weiter zu gehen.

Gestern Abend bin ich nun den erste Schritte in mein neues Jahr gegangen und in Warschau angekommen und habe mein Zimmer im Studentenwohnheim bezogen, dabei genieße ich zur Zeit den Luxus, ein Einzelzimmer ganz für mich alleine zu haben, schauen wir mal wie lange noch.

Heute morgen habe ich gleich die zwei Gesichter von Warschau kennengelernt, die viel befahrene Straße umgeben von „Bausünden“ , als ich aus dem Wohnheim ging, und die wunderschöne ruhige Altstadt mit einem richtig schönen Campus auf dem die Universität und mein Sprachinstitut liegt, mehr über diese Gesichter kommt in Kürze, wenn ich mehr Zeit hatte diese kennen zu lernen.

Montag, 4. August 2008

Kommentare

Die Überschrift bedeutet, „ich heiße Friedrich“ das Bild stammt vom Campus der Warschauer Universität und das Gebäude was da zu sehen ist, ist die Alte Bibliothek.

nicht schlecht!
bin gestern zum ersten Mal im Haupteingang der Bonner Uni gewesen… war auch ein Erlebnis 😉

wie abonnier ich mir den Rss-Feed? ^^

liebe Grüße,

Bene

Schreibe einen Kommentar