Für die Beantwortung von Supportanfragen an das Intranetteam meiner Austauschorganisation (AFS.de) wollten wir ein leistungsfähigeres Ticketsystem installieren. Der König unter den Supportsystemen (und kostenlos) ist sicherlich OTRS. Für Besitzer eines dedizierten Servers gibt es komfortable Installationspakete, aber bei einem „normalen“ Webspace bzw. ManagedServer ist ein wenig mehr Handarbeit gefragt. Hier Auszüge aus der Installation – vielleicht sind sie ja hilfreich:

Die Schritte zur Konfiugration des ApacheServers habe ich nicht ausgeführt, da Perl bereits lauffähig war. Auch das Script „SetPermissions.sh“ habe ich nicht ausgeführt bzw. die Ausführung schlug fehl und war auch nicht möglich.

Hauptproblem bei der Installation waren fehlende bzw. zu alte Perlpakete. Dies kann man wie in der Anleitung beschrieben mit der Datei „./otrs.checkModules“ herausfinden. Die Installation mit Hilfe von CPAn wollte leider auch nicht so recht gelingen. Im ersten Schritt habe ich also das Modulmanagement auf einen lokalen Ordner umgebogen (Quelle: http://learnperl.scratchcomputing.com Abschnitt: Module Management with local::lib). Die benötigen PerlModule habe ich dann manuell heruntergeladen und kompiliert ( perl Makefile.PL / make / make test / make install). Danach konnte ich OTRS im Browser aufrufen, bekam allerdings die folgende Fehlermeldung: „Died at /html/cgi-bin/otrs/bin/cgi-bin/../../Kernel/Config/Defaults.pm line 2291“. Die Lösung liegt darin in der Datei „Kernel/Config.pm“ den Pfad für das Homeverzeichnis noch richtig zu setzen.

Danach liefs und wir sind nun ein „Happy Customer“ 😉

# # #

Sonntag, 21. Februar 2010

Schreibe einen Kommentar