Sommerurlaub im Norden

Nach dem Kurzurlaub zum Jahresanfang hatte ich diesmal drei Wochen frei und konnte diese wunderbar zur Erholung nutzen. Zuerst ging es mit Julia nach Stockholm, wo wir meine ehemalige Mitbewohnerin aus Dresdner Zeiten besuchten. Mit neuem Zelt ging es dann weiter auf die Schären, wo die Natur, Wasser und Entspannung lockten.

Schon die Fahrt mit der Fähre durch die Schären war ein Erlebnis für sich. Nach ein paar weiteren Tagen im schönen Stockholm bei besten Sonnenschein gings in einer 12-Stunden Zugfahrt nach Sylt.

Strand, Meeresluft und die ganze Familie an einem Platz taten ihre Wirkung und der Alltag war schnell vergessen. Einen lang gehegten Wunsch konnte ich mir noch erfüllen und habe in der letzten Woche einen Segelkurs gemacht. Gut gestärkt gings dann über Bremen wieder zurück in die Arbeitswelt 😉

Dieser Beitrag wurde unter die ganze Familie, Peter, Reisen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar